Beziehungsprobleme lösen

Beziehungsprobleme lösen

Einen Partner zu finden wird dir heutzutage nicht allzu schwer fallen, dafür sorgen die verschiedenen Dating-Portale im Internet. Am Anfang einer Beziehung hängt der Himmel meist voller Geigen.

Sobald der Alltag an die Tür klopft, wird der Blick auf den Partner realistischer. Ab diesem Zeitpunkt stellen sich die ersten Beziehungsprobleme ein. Die Gründe dafür können vielfältig sein. Vielleicht seid ihr nicht bereit Kompromisse einzugehen und du und dein Partner ihr wollt euch eher trennen anstatt um eure Partnerschaft zu kämpfen.

Durch die Herausforderungen des gemeinsamen Lebens und durch unterschiedliche Ansichten, wie sich diese meistern lassen, wird so manche Beziehung auf eine harte Probe gestellt. Eine Meditation könnte dabei helfen, Konflikte richtig anzusprechen und zu analysieren.

Klassische Beziehungsprobleme durch die Arbeit im Haushalt

Mit der Zeit denken Paare häufig, sie würden die Einstellung des anderen zu gewissen Problemen ohnehin kennen. Für gemeinsame Schwierigkeiten wird seinem Gegenüber die Schuld zugeschoben. Stichwort Haushalt: Frauen die Vollzeit arbeiten, und auch noch den Haushalt allein erledigen sollen, sind täglich um zirka 1,5 Stunden länger beschäftigt als der Mann. Dadurch gerät die Balance aus dem Gleichgewicht.

Häufig ist es sogar so, dass es für diese Mehrarbeit nicht einmal eine Wertschätzung des Partners gibt. In einer stabilen Beziehung muss allerdings ein jeder einen Teil der Arbeit im Haushalt übernehmen. Nur so kann die Partnerschaft dauerhaft gelingen.

Beziehungsprobleme durch unterschiedliche Ansichten über die Partnerschaft

Häufig haben Pärchen unterschiedliche Ansichten über eine Beziehung. Ruft dich dein Partner beispielsweise mindestens dreimal am Tag an und möchte sich jeden Tag mit dir treffen? Ist er beleidigt wenn du mit deinen Freundinnen unterwegs bist? Er meint wahrscheinlich, dass er sich fürsorglich verhält. Du aber fühlst dich kontrolliert und eingeengt und hast das Gefühl dir fehlt die Luft zum Atmen. Finde heraus warum dein Liebster so sehr klammert. Erklär ihm, du wirst ihn nicht verlassen nur weil du mit deinen Freundinnen einmal in der Woche um die Häuser ziehst.

Auch im Streit respektvoll miteinander umgehen

Es gelingt nicht immer ganz einfach Probleme in der Beziehung zu lösen. Nicht umsonst wird in Deutschland mittlerweile beinahe jede zweite Ehe geschieden. Viele Paare bleiben erst gar nicht so lange zusammen. Es kommt nie zu einem Gang vor den Traualtar. Möglicherweise stellen die Pärchen zu große Ansprüche an die Partnerin / den Partner.

In jeder Beziehung kommt es zu Meinungsverschiedenheiten. Gehen Paare auch im Streit respektvoll miteinander um, wird der Versöhnungseffekt nicht ausbleiben. Wählst du allerdings Worte die deinem Partner weh tun, dann wird er sich schlecht dabei fühlen. Es kann sein, dass er mit der Zeit das Gefühl bekommt, dass diese Partnerschaft zu nichts mehr führt.

Zeig deinem Partner dein Interesse an ihm

Wenn du in einer Beziehung lebst, in der nur mehr Stille herrscht und ihr euch nichts mehr zu sagen habt, dann ist es schwer diese wieder zu beleben. Besser wäre es du lässt es erst gar nicht so weit kommen. Zeig Interesse an der Arbeit und an den Hobbys deines Partners. Wenn er dann zu erzählen beginnt, hör ihm zu.

Bevor du deinem Partner im Laufe eines Streits allerdings unüberlegt Beschimpfungen und Beleidigungen an den Kopf wirfst, schweig lieber! Sie zeigen nur deine Hilflosigkeit. Durch solche respektlosen Äußerungen kann die komplette Liebe abhanden kommen.

Den Respekt wieder herstellen

Bei eurem Streit sollte es nicht darum gehen den anderen zu verletzen und Macht über ihn auszuüben. Ihr wollt doch eure Konflikte lösen. Häufig müssen Paare die sich nur mehr weh tun einsehen, dass ihre Beziehung nicht mehr aufrecht zu halten ist.

Bleiben die beiden trotzdem zusammen, weil sie sich wegen der gemeinsamen Kinder nicht trennen wollen, muss der Respekt füreinander wieder aufgebaut werden. Wenn du in deinem eigenen Verhalten einen Fehler siehst, dann sollst du dich nicht scheuen und dich bei deinem Partner entschuldigen. Außerdem sollst du auch dessen Entschuldigung annehmen.

Fazit

Bei Problemen in der Beziehung solltet ihr eine gute Streitkultur entwickeln. Versuche einen Konflikt zeitnah zu klären. Dinge die keinen Streit Wert sind, kannst du getrost auch einmal übersehen. Du sollst nämlich keine zusätzlichen Probleme suchen, sondern nur Lösungen finden.


Beziehungspause sinnvoll?
Beziehungspause sinnvoll?

Ist eine Beziehungspause förderlich für eine Partnerschaft? In einer Partnerschaft in der du dir über…

Jetzt lesen
Streit in einer Beziehung
Streit in einer Beziehung

Sobald die Schmetterlinge im Bauch verflogen sind und das Pärchen im Alltag ankommt, tauchen die…

Jetzt lesen
Beziehungsprobleme lösen
Beziehungsprobleme lösen

Einen Partner zu finden wird dir heutzutage nicht allzu schwer fallen, dafür sorgen die verschiedenen…

Jetzt lesen
5 Phasen einer Beziehung
5 Phasen einer Beziehung

In einer längeren Beziehung durchleben die Paare unterschiedliche Phasen. Von den Schmetterlingen im Bauch bis…

Jetzt lesen
Beziehung ohne Liebe
Beziehung ohne Liebe

Bei der Liebe zwischen Eltern und Kindern sind ganz tiefe Gefühle im Spiel. Mütter, aber…

Jetzt lesen
Geschenke in der Beziehung
Geschenke in der Beziehung

Geschenke mit denen der Partner überrascht wird, sollten zum Ausdruck bringen, dass sie vom Herzen…

Jetzt lesen
Altersunterschied in der Beziehung
Altersunterschied in der Beziehung

Paare mit einem großen Altersunterschied sind häufig sehr glücklich. Allerdings erfahren sie von ihrer Umgebung…

Jetzt lesen
Beziehung richtig beenden
Beziehung richtig beenden

Eine Beziehung zu beenden fällt in der Regel nie leicht. Nehmen die Beziehungsprobleme allerdings überhand…

Jetzt lesen