Streit in einer Beziehung

Streit in einer Beziehung

Sobald die Schmetterlinge im Bauch verflogen sind und das Pärchen im Alltag ankommt, tauchen die ersten Probleme und Konflikte auf. Dann beginnt die Phase in der sich die beiden streiten.

Aber keine Angst, auf Dauer verläuft keine Beziehung nur harmonisch. Ein Streit sagt nicht unbedingt aus, dass der Zustand eurer Partnerschaft nicht der beste ist. Allerdings solltet ihr selbst beim Streiten nicht respektlos miteinander umgehen. Es ist aber besser wenn du deinem Ärger ab und zu einmal Luft machst, als wenn du alles in dich hinein frisst.

Persönliche Angriffe beim Streit sind tabu

Soll sich die Partnerschaft vertiefen, musst du deinem Partner sagen, was dich an ihm stört. Lerne Streitpunkte konstruktiv auszudiskutieren. Prallen verschiedene Kulturen aufeinander, ist dies manchmal besonders schwer.

Ein Beispiel:

Eva kommt gerade von einem Urlaub in ihrem Elternhaus von Deutschland nach Japan zurück. Ihr Mann erwartet sie sehnsüchtig und holt sie mit Blumen am Flughafen ab. Allerdings ist sie noch nicht richtig in ihrer neuen Heimat angekommen. Der Göttergatte hat kein Verständnis für ihre traurigen Augen. Er meint, wenn sie eine Japanerin wäre, dann würde sie sich besser unter Kontrolle haben und sich nicht so gehen lassen.

Diese Worte bringen das Fass zum Überlaufen und in den nächsten zwei Tagen herrscht Funkstille. Er sieht seinen Fehler ein und es tut ihm natürlich schrecklich leid. Nun geht es darum, dass beide versuchen müssen die Eigenheiten des anderen zu akzeptieren. Dies gilt es auszudiskutieren. Gelingt es ihnen, dann wird wahrscheinlich alles gut. Wenn nicht, hat die Beziehung wenig Chance.

Streitpunkte gehören ausdiskutiert

Natürlich sollst du nicht wegen jeder Kleinigkeit deinen Frust freien Lauf lassen. Aber wenn du eine langfristige Partnerschaft anstrebst, dann ist es wichtig über Schwierigkeiten in deiner Beziehung zu reden und diese auszudiskutieren. Lass aber nicht zu, dass euer Streit immer wieder in Beschimpfungen und Beleidigungen ausufert. Ein Streit ist nur in Maßen gesund für das Miteinander.

Bevor heftige Diskussionen eskalieren, solltet ihr sie abbrechen und versuchen später in Ruhe über das Thema zu sprechen. Wenn ihr füreinander Verständnis entwickeln könnt, werdet ihr euch nach einem Streit auch leichter verzeihen. Wichtig ist außerdem, dass du deinem Partner Dinge die dir nicht passen, nicht immer wieder an den Kopf wirfst. Zudem sollst du nicht alle Kleinigkeiten haargenau sezieren.

Durch unterschiedliche Erwartungen kommt es zu Spannungen

Durch unterschiedliche Erwartungen steigen die Spannungen an und häufig fliegen dann die Fetzen. Bevor die gegenseitigen Vorwürfe zu weit gehen, sollte einer von euch beiden den Raum verlassen. Vereinbart am besten vorher, dass der andere nicht hinterher geht. Eine solche Streitpause kann für harmonische Feiertage oder Wochenenden sorgen. Viele Paare streiten sich nämlich genau in solchen Zeiten. Sobald du den Raum verlässt, kannst du wahrscheinlich auch wieder klar denken. Vielleicht sollst du einen Spaziergang mit dem Hund machen oder ein paar Seiten von deinem Buch lesen.

Massive Konflikte machen eine Aussprache nötig

Gibt es in eurer Beziehung immer wieder kehrende Konflikte, dann müssen beide überlegen wie es dazu kommt. Eure Diskussionen darüber sollten keinesfalls länger als 20 Minuten dauern. Nach einem Time-Out bei eurem Streit, könnt ihr den strittigen Punkt wieder aufgreifen. Geh dabei ehrlich und fair mit deinem Partner um! Du musst ihm nicht unbedingt zeigen, dass du Recht hast. Frag ihn lieber, wie er über euren Konflikt denkt. Es geht schließlich nicht darum wer von euch beiden Recht oder Unrecht hat.

Nach dem Streit den Frieden wieder herstellen

Wenn du nach dem Streit den Frieden wieder herstellen willst, dann kannst du mit deinem Partner eventuell einen Spaziergang machen. Haben beide Partner eine innere Bereitschaft den Streit beizulegen, da sinnvolle Problemlösungen gefunden wurden, können sie sich auch bei einem schönen Essen versöhnen. Ein Glas Sekt vor dem Schlafen gehen, wird den Frieden bestimmt wieder herstellen. Neben einem ehrlichen Gespräch, hilft euch die Liebe zueinander und der Wille zum Zusammenbleiben, in der Regel über den heftigsten Streit hinweg.


Beziehungspause sinnvoll?
Beziehungspause sinnvoll?

Ist eine Beziehungspause förderlich für eine Partnerschaft? In einer Partnerschaft in der du dir über…

Jetzt lesen
Streit in einer Beziehung
Streit in einer Beziehung

Sobald die Schmetterlinge im Bauch verflogen sind und das Pärchen im Alltag ankommt, tauchen die…

Jetzt lesen
Beziehungsprobleme lösen
Beziehungsprobleme lösen

Einen Partner zu finden wird dir heutzutage nicht allzu schwer fallen, dafür sorgen die verschiedenen…

Jetzt lesen
5 Phasen einer Beziehung
5 Phasen einer Beziehung

In einer längeren Beziehung durchleben die Paare unterschiedliche Phasen. Von den Schmetterlingen im Bauch bis…

Jetzt lesen
Beziehung ohne Liebe
Beziehung ohne Liebe

Bei der Liebe zwischen Eltern und Kindern sind ganz tiefe Gefühle im Spiel. Mütter, aber…

Jetzt lesen
Geschenke in der Beziehung
Geschenke in der Beziehung

Geschenke mit denen der Partner überrascht wird, sollten zum Ausdruck bringen, dass sie vom Herzen…

Jetzt lesen
Altersunterschied in der Beziehung
Altersunterschied in der Beziehung

Paare mit einem großen Altersunterschied sind häufig sehr glücklich. Allerdings erfahren sie von ihrer Umgebung…

Jetzt lesen
Beziehung richtig beenden
Beziehung richtig beenden

Eine Beziehung zu beenden fällt in der Regel nie leicht. Nehmen die Beziehungsprobleme allerdings überhand…

Jetzt lesen